Startseite > News > 2017 > Radiobeitrag zum Schweizer Archiv für Agrargeschichte

Radiobeitrag zum Schweizer Archiv für Agrargeschichte

SRF 1 porträtiert das AfA bei seiner Quellenerschließung und Forschungstätigkeit.

Das Archiv für Agrargeschichte (AfA) in Bern, mit dem das IGLR seit langem nicht nur in der EURHO zusammenarbeitet, wurde vom Schweizerischen Wissenschafts- und Innovationsrat evaluiert. Dieser beschreibt es als „unverzichtbare“ Forschungseinrichtung von „nationaler Bedeutung“.

Wie das Staatsekretariat für Bildung und Forschung zur Finanzierung des Archivs steht und welche Arbeit am AfA geleistet wird, ist in einem Radiobeitrag mit AfA-Leiter Peter Moser in „Echo der Zeit“ vom 5. April 2017 auf SRF 1 zu erfahren: „Bleibt die Geschichte der ländlichen Schweiz Brachland?“